Lasertechnik

mit dem Laser schneiden und gravieren
schnell - kostengünstig - in höchster Präzision

Mittels eines Laserstrahls wird das zu bearbeitende Material thermisch so verändert, das es an den ausgewählten Stellen verdampft. Wir verwenden dabei einen CO2-Laser, einem der wichtigsten Lasersysteme, das insbesondere in der Industrie, Medizin und Vermessung seit Jahren fest etabliert ist. Es zeichnet sich durch eine äußerst hohe Leistungsfähigkeit aus und die Laserintensität kann sehr gut angepasst werden. Der CO2-Laser ist mit seinem Wirkungsgrad vielen anderen Systemen überlegen und qualifiziert ihn damit für die verschiedenste Anwendungen. Wir ermöglichen mit ihm feinste und mehrfache Schneidverfahren und Gravuren auf zahlreiche Materialien.

Lasertechnologie im Modellbau
Im Modellbau wird eine Vielzahl an Materialien eingesetzt wie z.B. Karton, Sperrholz, MDF, Acryl, Textilien, Kunststoff, Furnier, PMMA, Papier, Schaumstoff, Polystyrol oder Folien. Die Lasertechnologie bietet dafür unschlagbare Vorteile. Zeichnen Sie Ihre Formen für ein Gebäudemodell in einem CAD Programm, egal ob für die Modelleisenbahn oder für Architekturmodelle: wir schneiden und gravieren  mit unserem Laser in  höchster Präzision und Detailtreue. Die Schnitte sind präzise und sauber, müssen nicht mehr nachbearbeitet werden.

Laserbeschriftung in der Medizintechnik
In der Medizintechnik verwendete chirurgische Instrumente und Implantate müssen zwecks Nachverfolgung präzise, permanent und abriebfest mit Codes oder Seriennummern versehen sein, um den Ansprüchen des medizinischen Alltags zu genügen. Die Beschriftung mittels Laser bietet eine dauerhafte und resistente Kennzeichnung ohne die Oberflächenstruktur des Materials zu verändern. Die Markierung selbst erfolgt berührungslos ohne jeglichen Abfall. Die Beschriftung ist gratfrei, es können sich daran keine Krankheitserreger bilden. Damit ist die Sterilität Ihrer medizinischen Instrumente stets sichergestellt.

Vielfältige Schildergravur mit Lasergeräten
Tür-, Namens-, Typen-  oder Hinweisschildern werden heute mit jedem Design ob als Einzelstück oder in Klein- bzw. in Serienfertigungen kostengünstig  mittels leistungsstarker Lasergravierer hergestellt. Wir schneiden und gravieren  Ihnen Ihre Schilder effizient und in feiner Qualität. Ob aus Acryl, Kunststoff, Laminat, Holz, Metall oder aus vielen weiteren Laser- und Gravurmaterialien, in einer großen Auswahl bieten wir Ihnen gleich das passende Material mit an.

Moderne Stempelherstellung dank Lasertechnologie
Innerhalb von wenigen Minuten können wir Ihre Stempelplatte aus Trodat Standard-Lasergummi mit dem erstellten Wunschmotiv (in PDF, DXF oder CDR) auf unserer Lasergraviermaschinen herstellen. Daneben bieten wir das umfangreiche und professionelle Sortiment und Zubehör der Firma Trodat an.  

Individuelle Gravuren für Pokale und Trophäen
Durch eine Lasergravur können wir Ihre Produkte individuell und einzigartig gestalten. Egal ob Ehrenpreise wie Trophäen, Fußballpokale oder Vereinsbedarf – mit unserer Lasertechnik gravieren wir eine Vielzahl unterschiedlicher Oberflächen und Materialien. Praktisch jedes Design setzen wir mit unserem Laser um. Sogar Fotos können in kürzester Zeit lasergraviert werden.

Spezialanwendungen
Als Vorlage für Rastergravuren sind auch Graustufenbilder aus einer Bildbearbeitungssoftware geeignet.
Wir verfügen über eine Rundgravur-Einrichtung, wo zylinder- oder auch kegelförmige Werkstücke z.B. Sektgläser oder Weinflaschen graviert werden können.
Mit dem i-cut-Kamerasystem können wir präzise Schneidprozesse überwachen und evtl. Verzerrungen auf z.B. Klischees korrigieren.

Mögliche Materialien
Sie können Ihr eigenes Material mitbringen oder wir verwenden unser eigenes erprobtes. In den nachfolgend genannten Materialien haben wir unsere optimierten Einstellwerte. Möchten Sie andere Materialien verwenden, so erbitten wir uns ein Probestück zum Testen. Die max. Materialgrößen sind 700 X 400 mm, die wir auf den Maschinentisch auflegen können. Größere Platten sind zuvor auf das vorgegebene Maß zu schneiden, damit diese ordentlich plan auf dem Schneidetisch aufliegen. Gebogene Materialien sind ungeeignet.

Papier

alle gebräuchlichen Papiersorten

Karton

Finnpappe bis zu 3 mm
Bristolkarton bis zu 3 mm

Holz

Holz und Sperrholz bis zu 5 mm
MDF (Mitteldichte Holzfaserplatte) bis zu 5 mm
HDF (Hochdichte Holzfaserplatte) bis zu 3 mm

Kunststoff

Acrylglas/Plexiglas GS (Gegossene Qualität) bis zu 10 mm
XT-Qualität (extruiert) ist nicht so gut geeignet


Polysterol max. 1 mm

Glas

Glas kann nur graviert werden

Graupappe nur auf Wunsch bis zu 2 mm. Hier entstehen rußende abfärbende Schnittkanten, die Schmauchbildung ist stärker als bei anderen Materialien. Für nicht sichtbare Unterkonstruktionen ist ihr Einsatz aber durchaus denkbar.

Wichtige Hinweise zur Beachtung
Styrodur und ABS-Materialien dürfen mit dem Laser nicht geschnitten werden. Dabei entstehen giftige, krebserregende Dämpfe.
Die handelsüblichen Polysterolplatten sind aufgrund des sehr schnellen Aufschmelzens der Schnittkanten nur bedingt für die Laserbearbeitung geeignet.
Schräge Schnitte sowie Fasen können mit dem Laser nicht ausgeführt werden. Er kann immer nur senkrecht das Material bearbeiten.
Metalle können mit einem CO2-Laser nicht geschnitten/graviert, sondern nur markiert werden. Dafür ist der Auftrag einer speziellen Farbpaste erforderlich, z.B. bei Edelstahl, Titan, Kupfer und Messingoberflächen. Eloxiertes Aluminium wird ohne Vorbehandlung markiert.

Die Breite des Laserschnitts beträgt ca. 0,1 mm (bei dünneren Materialien) und 0,2 mm bei größeren Materialstärken. Berücksichtigen Sie dies bei der Erstellung Ihrer Zeichnung insbesondere bei sehr filigranen Teilen. Die maximale Bearbeitungsfläche beträgt 700 X 400 mm.

Technische Daten

Typ:

Trotec speedy 300

Arbeitsbereich:

700 X 400 mm

Max. Werkstückhöhe:

200 mm mit 1,5 Zoll-Linse
187 mm mit 2,5 Zoll-Linse

Max. Gewicht des Werkstücks:

20 kg

Max. Gravurgeschwindigkeit:

355 cm/Sekunde

Schnittgeschwindigkeit:

abhängig von Material, Dicke und Laserleistung

Laserleistung:

60 Watt CO2-Laser

Auflösung:

1.000 dpi

Wiederholgenauigkeit

Adressierbare Genauigkeit 5 um
Statistische Wiederholgenauigkeit <+ 15 um